WinTool als zentrale Datendrehscheibe für ein standardisiertes NC-Daten-Management!

WinTool ist die zentrale CNC-Datendrehscheibe für ein durchgängiges, standardisiertes NC Daten-Management. CNC Produktionsdaten entstehen in der Arbeitsvorbereitung, beim Programmieren, Rüsten & Messen, sowie an der Maschine. WinTool integriert Anwendungen wie MES, CAM, Microsoft Office, Messgerätsoftware oder DNC (bzw. Steuerungen) nahtlos in einen standardisierten Teilefertigungs-Prozess. Dies ermöglicht zuverlässiges, effizientes, nachvollziehbares und papierloses Arbeiten an einem Teil.


Ihr Nutzen mit WinTool:

- Vereinfachung der Arbeit der Produktionsmitarbeiter
- Eliminierung von Arbeits-Hektik, NC Datenverlusten und Doppelspurigkeiten
- Kontrollierte Datenübertragung zwischen Server, AVOR, Rüstplatz & Maschine
- Transparente Ablage der Fertigungsunterlagen nach Teil (PLM), Maschine & Arbeitsfolge (MES), Kunde (ERP) und betriebsinterner Klassifizierung


Möchten Sie mehr erfahren? Dann antworten Sie einfach auf diese Email und wir werden uns bei Ihnen melden!


Upgraden Sie auf die neuste WinTool Version die jetzt auf der WinTool-Homepage verfügbar ist:


WinTool 2020.3

What’s NEW:
  
Die neue Plugin-Technologie erlaubt es jegliche Art von Daten, Schaltflächen oder sonstigen Bedienelementen direkt innerhalb der normalen Dateneingabefenster von WinTool anzuzeigen.

Werden zusätzliche Datenfelder benötigt, die in der WinTool Datenstruktur nicht vorgesehen sind, können diese einfach hinzugefügt werden. Die neu eingefügten Datenfelder werden automatisch mit dem jeweiligen Werkzeug gespeichert oder gelöscht und können auf einfache Art von externen Interfaces abgefragt werden.

Die Plugins sind mit wenig Aufwand komplett nach Kundenwunsch anpassbar und 100% kompatibel mit zukünftigen Datenbank Upgrades.

Allgemein

  • Diverse Optimierungen der Such- und Filtertechnologie

Werkzeuge

  • Verschiedene Optimierungen von Schemen sowie Validierungs- und Dimmingfunktionen.

CNC Archiv

  • Die Werkzeuglistenversion (Revisionskontrollstatus) ist in der NC-Mappe sichtbar.

Prozesse

  • Der übliche Lagerzustand der Komplett-Werkzeuge („zerlegt“, „bereitgestellt“ oder „im Einsatz“) wird beim Entladen durch den Prozessmanager berücksichtigt.
  • Die erforderlichen Werkzeuge für die Voreinstellung (ausgelöst durch den Prozessmanager) werden gemäß der Werkzeugliste aus dem Prozessmanager heraus sortiert.

Logistik

  • Die Kostenstellen im Logistikmodul sind für eine bequemere Suche nach „Bezeichnung“ geordnet.